11. Rassehundeausstellung

Rostock wird zum Mekka der Hundeliebhaber

+
Foto: Ein Rüde der Rasse "Spinone Italiano" mit dem Namen "Carlo Coldoni dal Podere Antico" schaut aus seiner Reisebox.

Rostock - Die Hundewelt blickt an diesem Wochenende auf die Hansemesse Rostock. Dort geht die 11. Rassehunde-Ausstellung mit Rekordbeteiligung über die Bühne.

In der Rostocker Hansemesse ist am Sonnabend die 11. Rassehunde-Ausstellung eröffnet worden. Schon am Vormittag habe es einen regen Zustrom von Besuchern und Hunden gegeben, sagte Projektleiterin Kathrin Schiemann-Renner. Bis Sonntagabend werden rund 25.000 Gäste und mehr als 1600 Vierbeiner erwartet. Mit 247 Hunderassen wird an den zwei Messetagen mit so vielen Rassen wie noch nie gerechnet.

Höhepunkte werden an beiden Nachmittagen die Wettbewerbe zur Ermittlung der Besten aus den verschiedenen Rassen im Ehrenring sein. Aus diesen Gewinnern wird am Ende der Gesamtsieger ermittelt. Er darf dann den Titel „Best in Show Rostock 2014“ tragen. Auf mehr als 13000 Quadratmetern Fläche werden rund 60 Aussteller aus 14 europäischen Staaten ihre Tiere, Zubehör und Dienstleistungen präsentieren. Dazu gehören auch zahlreiche Aktionen zur Tiergesundheit oder Informationen von Rassezuchtverbänden.Als neuestes Showelement findet auf der Rassehunde-Ausstellung erstmals der Wettbewerb „DogLive Multitalent“ statt. Dabei haben die Frauchen und Herrchen vier Minuten Zeit, die besten und ausgefallensten Tricks ihrer Schützlinge zu präsentieren.

dpa

4510285

Kommentare