Schwer verletzt

Rottweiler greift 7-jährigen Jungen an

+
Ein Rottweiler hat einen 7-jährigen Jungen angegriffen und schwer verletzt.

Bad Pyrmont - Ein Rottweiler, der auf einem Spielplatz in Bad Pyrmont einen siebenjährigen Jungen schwer verletzt hat, hat erneut zugebissen. Das Tier habe seinen neuen Besitzer attackiert, sagte ein Sprecher des Landkreises Hameln-Pyrmont am Dienstag.

Die „Deister- und Weserzeitung“ berichtete, der Mann habe den Hund anschließend einfach im Nachbarkreis Höxter an einen Carport gebunden und sei weggefahren. Inzwischen befinde sich der Rottweiler in einem Tierheim, sagte der Kreissprecher.

Jetzt müssten die Behörden in Nordrhein-Westfalen entscheiden, was mit dem Hund geschehen soll.Nach dem Angriff des Rottweilers in Bad Pyrmont musste der unter anderem am Kopf verletzte Junge ins Krankenhaus gebracht werden. Es gehe dem Kind inzwischen besser, sagte der Kreissprecher. Eine 23-Jährige hatte den Hund im Auftrag des Besitzers auf dem Spielplatz Kaufinteressenten vorgeführt und ihn dabei frei laufen lassen. Ob der spätere Käufer von dem Angriff des Hundes auf den Jungen wusste, ist unklar.

dpa

Kommentare