Der Sommer naht

Saisonstart für Freibäder vom Wetter abhängig

+
Ab ins kühle Nass: Hier nur mit Neoprenanzug im Lister Bad.

Hannover - Der Mai gilt für Viele als Start in die neue Freibad-Saison. Die Badegäste aber müssen noch auf taugliches Wetter warten.

Der Sommer naht, die Temperaturen steigen und Niedersachsens Freibäder öffnen ihre Tore. Während manche Bäder ihre Öffnungstermine bereits festgelegt haben, müssen sich viele Badegäste aber noch einige Zeit gedulden. Die Betreiber warten mit der Saisoneröffnung noch auf das passende Wetter. Dies ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa.

"Es ist zu teuer, wenn wir die Freibäder an einem bestimmten Tag im Jahr öffnen, wenn es noch zu kalt ist", sagte Alexander Frey, Geschäftsführer der Göttinger Sport und Freizeit GmbH. Eines der GÖTTINGER Freibäder stünde Mitte Mai zur Öffnung bereit, sollte das Wetter mitspielen. Die anderen beiden würden wohl noch bis Ende Mai oder Anfang Juni geschlossen bleiben.

Auch in BREMEN richtet man sich beim Saisonstart eher nach dem Wetter, als nach dem Datum. "Die Wassertemperatur ist noch zu kalt, aber bei den Wetteraussichten sind wir optimistisch, die Bäder in diesem Jahr früher öffnen zu können als 2013", sagte Laura Schmitt von den Bremer Bädern. Hierfür befinde sich ein Schwimmbad ab Mai im Stand-by-Modus, um jederzeit bei angemessenen Temperaturen Badegäste empfangen zu können.

In OSNABRÜCK war der 1. Mai in den letzten Jahren fester Termin für die Öffnung der Freibäder. "Im letzten Jahr war es an dem Datum noch zu kalt, es kamen zu wenig Gäste", sagte Ann-Katrin Hörnschemeyer von den Stadtwerken Osnabrück. Deswegen orientiere man sich in diesem Jahr erstmals seit einigen Jahren wieder nach der aktuellen Wetterlage. "Wir peilen den 17. Mai an, sollte das Wetter zuvor besser werden, können wir die Bäder auch früher öffnen."

Im BRAUNSCHWEIGER Freibad im Bürgerpark hielt man dagegen wie jedes Jahr am 1. Mai als Termin zur Saisoneröffnung fest. Bei voraussichtlich 10 Grad Außentemperatur konnten die ersten abgehärteten Badegäste zum Anbaden kommen. Das große Schwimmbecken wird auf mindestens 22 Grad Wassertemperatur beheizt. Die anderen beiden Bäder orientieren sich ähnlich wie in anderen Städten an der Wetterlage und bleiben noch bis voraussichtlich Mitte Mai geschlossen.

Feste Öffnungstermine gibt es dagegen in HANNOVERs Freibädern. Das Lister Bad startet zum Beispiel am 10. Mai in die Sommersaison. Auch hier sei man wegen der beheizten Becken unabhängig von der Außentemperatur, sagte Udo Möller von der Stadtverwaltung. Das Naturbad Hainholz sei dagegen unbeheizt. Bei seinem festgelegten Eröffnungstermin am 29. Mai hoffe man aber, dass gutes Wetter zahlreiche Badegäste anzieht.

In OLDENBURG ist der 18. Mai fixer Termin für den Beginn der Freibadsaison. Sollte das Wetter den Start vermiesen, können zumindest die Gäste des OLantis ins dazugehörige Hallenbad ausweichen.Trotz unterschiedlicher Öffnungstermine sind sich aber alle Betreiber in der Hoffnung einig, dass man in dieser Saison an die starken Besucherzahlen vom letzten Jahr anknüpft. Die Eintrittspreise bleiben in fast allen Bädern im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

dpa

Kommentare