Freundin Sabia verliert ungeborenes Baby

Schicksalsschlag für Van der Vaart

+
Foto: Schwerer Schicksalsschlag: Rafael van der Vaart und seine Lebensgefährtin Sabia (Archivfoto).

Hamburg - Rafael van der Vaart und seine neue Lebensgefährtin Sabia hatten ihr Liebesglück zuletzt so gern öffentlich gezeigt. Nun haben sie Medienberichten zufolge einen schweren Schicksalsschlag erlitten.

Der niederländische Fußball-Nationalspieler Rafael van der Vaart (30) und seine Lebensgefährtin Sabia (35) haben Medienangaben zufolge im fünften Schwangerschaftsmonat ihr Baby verloren. "Rafael van der Vaart und Sabia Engizek geben sehr bekümmert bekannt, dass gestern, am Donnerstag, dem 5. Dezember 2013, um 17.40 Uhr ihre Tochter nach 19 Wochen Schwangerschaft im Krankenhaus in Hamburg still geboren wurde. Der unerwartete Verlust ist sehr schmerzhaft", zitieren die "Bild" und niederländische Medien am Freitag die beiden.

Das Paar bittet die Medien um Zurückhaltung, um diesen Verlust verarbeiten zu können. Das Management des Bundesligaspielers war für die Nachrichtenagentur dpa für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.Der Kapitän des Hamburger SV sagte nach einer Mitteilung seines Vereins seine Teilnahme am Liga-Heimspiel an diesem Samstag gegen den FC Augsburg mit Verweis auf "private Gründe" ab. "Seine Situation ist sehr tragisch.

In solchen Momenten ist Fußball nicht wichtig, sagte HSV-Sportchef Oliver Kreuzer. "Es gibt Dinge, die immer an erster Stelle stehen. Er ist erst einmal freigestellt und bekommt von uns jegliche Unterstützung."

Bereits am Donnerstag hatte der Spielmacher nicht am Training teilgenommen. Seine Abwesenheit war mit einem grippalen Infekt begründet worden.Rafael van der Vaart war erst am Mittwoch offiziell von seiner Ex-Frau Sylvie (35) geschieden worden, die jetzt wieder ihren Mädchenname Meis angenommen hat. Seit März sind van der Vaart und Sylvies ehemals beste Freundin Sabia offiziell ein Paar.

Ende Oktober hatten die Beiden verkündet, dass sie ein Kind erwarten. Rafael van der Vaart hat mit Sylvie schon den gemeinsamen Sohn Damian (7).Sabia ist bereits dreifache Mutter. 2008 hatte sie mit ihrem früheren Ehemann Khalid Boulahrouz - einem Ex-HSV-Profi - bereits den Verlust ihrer zu früh geborenen Tochter Anissa verkraften müssen.

dpa

Kommentare