Nordsee

Schiff prallt gegen Fundament von Windenergieanlage

+

Emden - Ein Versorgungsschiff ist in der Deutschen Bucht mit dem Fundament einer Windkraftanlage kollidiert. Dabei wurde die Bugspitze des Doppelrumpfschiffes schwerbeschädigt, teilte die Wasserschutzpolizei Emden am Montag mit.

Die sechsköpfige Crew blieb bei dem Unfall am Wochenende im Baugebiet des Offshore-Windparks „Bard Offshore 1“ unverletzt. Das Schiff blieb seetüchtig und soll zur Reparatur eine Werft an der Weser ansteuern, sagte ein Bard-Sprecher. Die Behörden nahmen Ermittlungen zur Unfallursache auf. Zudem werde untersucht, ob gegen internationale Verkehrs- und Strafvorschriften verstoßen wurde.

dpa

Kommentare