Wahl zur „Miss Germany“

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

+
Foto: Isabel Krämer (Mitte) bei der Wahl zur „Miss Niedersachsen“ im Januar. Am Sonnabend tritt sie zur „Miss Germany“-Wahl an.

Rust - Die Teilnehmerinnen der Wahl zur "Miss Germany 2014" stehen in den Startlöchern. Gewählt wird am Sonnabend – auch die Miss Niedersachsen Isabel Krämer aus Ronnenberg ist dabei.

Gesucht wird die Schönste der Republik: 24 junge Frauen treten am Samstag (20.00 Uhr) zur Wahl der diesjährigen „Miss Germany“ an. Gewählt wird im Europa-Park in Rust bei Freiburg. Um den Titel der Schönheitskönigin bemühen sich Kandidatinnen im Alter von 17 bis 27 Jahren. Sie müssen sich sowohl im Abendkleid als auch in Bademode präsentieren. Eine Jury kürt die Siegerin. Juroren sind unter anderem Box-Weltmeister Marco Huck, der frühere Fußballmanager Reiner Calmund und Schlagersänger Roberto Blanco. Die Siegerin bekommt einen Kleinwagen, Kleider und Reisen. Für Niedersachsen tritt Isabel Krämer aus Ronnenberg an. Sie wurde im Januar zur „Miss Niedersachsen“ gewählt.

Die Wahl zur „Miss Germany“ wird seit dem Jahr 1927 organisiert. Sie ist damit nach Angaben der Veranstalter der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland. In diesem Jahr hatten an den deutschlandweit 165 Vorwahlen insgesamt 5450 Frauen teilgenommen – und damit 335 Frauen mehr als im Jahr zuvor.

dpa

2523747

Kommentare