Landratswahl in Hameln-Pyrmont

Schünemann scheitert in Hameln

+

Hameln - Wahlschlappe für Uwe Schünemann: Der frühere Innenminister Niedersachsens verliert die Stichwahl in Hameln-Pyrmont. Neuer Landrat ist Tjark Bartels. 40,2% der Wähler stimmten für Schünemann. Sein Herausforderer, der SPD-MannTjark Bartels holt bei 59,8 %.

Mehr als die Hälfte der 23 Wahlbezirke sind bereits ausgezählt. Bisher hat Uwe Schünemann keinen einzigen Wahlbezirk für sich entschieden.

Bartels ist bisher Bürgermeister der Wedemarkund erreichte bei der Wahl am 22. September 40,6 Prozent.Schünemann lag bei 37,4 Prozent, die absolute Mehrheit blieb dem Wedemärker alsoverwehrt.In Hameln-Pyrmont muss ein Nachfolger für den am 26. April ermordeten Landrat Rüdiger Butte gefunden werden. Ein 74-jähriger Rentner hatte den beliebten SPD-Politiker in seinem Dienstzimmer erschossen.

Eine Übersicht finden Sie hier.

r.

Kommentare