Unfallserie von Touristen

Schwarzer Freitag für Quadverleih an Nordsee

+
Foto: Ein Quad-Verleih in Blutjadingen mussten in nur dreieinhalb Stunden drei seiner Fahrzeugen in die Reparatur schicken.

Blutjadingen - Quad-Fahren an der Nordseeküste will gelernt sein. Das mussten junge Männer aus Nordrhein-Westfalen, dem Harz und der Region Hannoveram Freitag in Butjadingen leidvoll erfahren.

Innerhalb von nur dreieinhalb Stunden verzeichnete die Polizei drei Unfälle von Touristen mit gemieteten vierrädrigen Geländefahrzeugen auf unebenen Wegen. Ein 18-Jähriger landete mit seiner 17 Jahre alten Freundin in einer Böschung, während ihr Quad bis in den Wassergraben flog.

Wenig später wurden ein 24-jähriger Quad-Fahrer aus der Region Hannover und seine 20-jährige Begleiterin mit ihrem Miet-Quad in einen Wassergraben geschleudert. Die beiden überstanden den Unfall unverletzt, das erst zwei Monate alte Fahrzeug wurde allerdings beschädigt.

Auch der Ausflug eines 24 und 22 Jahre alten Paares endete mit einem solchen unfreiwilligen Bad. Insgesamt gab es vier Leichtverletzte, wie die Beamten am Sonnabend mitteilten.

dpa/cli

Kommentare