80 Anhänger bei Kundgebung

Schwindende Beteiligung an Bragida

+

Braunschweig - In Hannover ist die Hagida-Kundgebung abgesagt worden, damit die Sympathisanten die Bragida-Demonstration in Braunschweig unterstützen konnten. Doch das Interesse an der siebten Auflage des Braunschweiger Pegida-Ablegers war gering: Etwa 80 Teilnehmer kamen zum Bahnhof.

Weitestgehend friedlich ist der Polizei zufolge die Demonstration verlaufen. Nur rund 80 Anhänger der islamkritischen Gruppierung seien am Montag nach einer Kundgebung am Bahnhof in Richtung Innenstadt gezogen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das seien weniger als in den Wochen zuvor.

Noch vor der Veranstaltung überprüften die Sicherheitskräfte eine größere Gruppe von Demonstranten, die durch das Rufen verfassungsfeindlicher Parolen aufgefallen war. Parallel zur Bragida-Versammlung hatten sich bereits eine Stunde zuvor bis zu 400 Personen am Bahnhofsvorplatz zu einer Gegendemonstration versammelt. Nach Angaben der Polizei kam es bei keiner der beiden Gruppierungen zu größeren Vorkommnissen.

dpa

Kommentare