Wetter in Hannover

Sommer für einen Tag

+
Foto: Die Sonne lässt sich doch noch mal blicken.

Hannover - Der Sommer 2014 war für Sonnenliebhaber in Deutschland nicht gerade traumhaft. Heute ändert sich das - dank Hoch "Frank". Im Norden sind Temperaturen über 20 Grad möglich. In Hannover werden 23 Grad erwartet.

Der Norden Deutschlands kann sich am heutigen Donnerstag endlich auf sommerliche Temperaturen freuen – zumindest ein wenig. In vielen Regionen soll das Thermometer dank Hochdruckgebiet "Frank" über 20 Grad klettern. In Hannover werden beispielsweise 23 Grad erwartet. Auch Urlauber an den Küsten von Nord- und Ostsee werden verwöhnt. Sie können sich - bei viel Sonnenschein und schwachem Wind - endlich auf Strandwetter einstellen, wie Meteorologe Helge Tuschy vom Deutschen Wetterdienst (DWD) verspricht.

Auch südlich der Mittelgebirge wird sich die Sonne nach dauerhaften Regenfällen in den vergangenen Tagen überall häufiger durchsetzen.

Angelika vermiest das Wochenende

Spätestens am Freitag ist es mit dem Anflug des Spätsommers aber schon wieder vorbei. Hoch „Frank“ macht zum Wochenende Platz für Tief „Angelika“ über Schottland. Während der Samstag vor allem dem Nordwesten wechselhaftes Schauerwetter bringt und ansonsten verbreitet noch einige Sonnenstunden parat hält, wird der Sonntag bundesweit ungemütlich: Tief „Angelika“ zieht dann mit seinem Kern über Deutschland hinweg.

Die Folge: Von West nach Ost ziehen teils kräftige Regenfälle und kühleres Schauerwetter durch. Größere Regenmengen sind bis Montagabend in Staulagen der Gebirge und im Norden Deutschlands zu erwarten. Der Regenschirm oder auch die Regenplane sollten bis Montag griffbereit sein, auch wenn es zwischendurch „so schön“ aussieht. Ab Dienstag soll sich lautMeteorologen freundlicheres Wetter durchsetzen.

Geht das im Herbst so weiter? "Wir hoffen, dass sich die Wetterlage ein bisschen stabilisiert und wir nach dem unschönen August-Ausklang noch einen ruhigen, warmen Altweibersommer bekommen", sagte Gerhard Lux vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

zys/dpa/r.

Kommentare