Kinder-Medien-Festival

Sophie vertritt Niedersachsen 

+
Sophie Pfaffendorf aus Lüneburg.

Lüneburg - Sophie Pfaffendorf ist eine echte TV-Expertin. Die Neunjährige aus Lüneburg vertritt Niedersachsen beim Deutschen Kinder-Medien-Festival.

Sophie ist neun Jahre alt und sieht gern fern. Alarmglocken müssen nun aber nicht schrillen, denn die Drittklässlerin ist auch eine gute Schülerin, Tänzerin und Klavierspielerin. Und sie schreibt gern Geschichten. Beides verbindet Sophie gerade beim Deutschen Kinder-Medien-Festival: In der Kinderjury vertritt die Lüneburgerin das Land Niedersachsen.

615 Mädchen und Jungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich um die insgesamt 23 Plätze in der Jury um den „Goldenen Spatzen“ beworben, eine Art „Goldene Kamera“ für Kinderproduktionen. Finanziert von der Bundeszentrale für politische Bildung, organisiert die Deutsche Kindermedienstiftung das Festival in Gera und Erfurt.

„Ich habe die Trailer im Fernsehen gesehen und immer zu meiner Mama hinübergeschielt“, erzählt das Mädchen daheim auf dem Sofa. „Hab’ mich aber nicht getraut zu fragen, ob ich mich bewerben darf.“ Doch Mama Susanne Pfaffendorf blieben die Blicke ihrer Jüngsten nicht verborgen, und letztlich präsentierte sie selbst eines Abends die Bewerbungsunterlagen mit der Frage, ob das nicht etwas wäre für Sophie.

Über „Die Eiskönigin“ hat die Grundschülerin ihre Filmkritik geschrieben. „Ich mag den Film, weil es darin kalt ist und um Geschwisterliebe geht“, erklärt sie. Denn Sophie hat Mukoviszidose, und ihre Eltern leben getrennt. Ihr Organismus schwitzt aufgrund der unheilbaren Erbkrankheit viel, und ihr älterer Bruder lebt beim Vater.

Fernsieht die Kleine morgens und abends, wenn sie mit ihrem Inhalationsgerät Kochsalzlösung in ihre Lungen ziehen muss, damit sich der zu viel vorhandene Schleim in den Bronchien löst. Wie chronischer Husten fühlt sich ihre Krankheit dann an. Zu jedem Essen gibt es eine Kapsel mit Enzymen, „denn Muko-Kinder haben keine Schere im Magen, die das Essen zerkleinert“.

Zurzeit sitzt Sophie tagsüber auf Kinosesseln in Gera anstatt im Klassenraum in Lüneburg, und am Freitag wird die Neunjährige mit den anderen Kindern die Preise auf der Bühne des Festivals überreichen.cg

Kommentare