Verspätungen

Störung behindert Bahnverkehr nach Hannover

+
Auch im Regionalverkehr verspäteten sich Züge oder wurden aus dem Fahrplan gestrichen.

Berlin - Eine Störung im Berliner Stellwerk Ruhleben hat am Donnerstag zu erheblichen Behinderungen im Bahnverkehr von und nach Hannover und Hamburg geführt. Nach Angaben eines Bahnsprechers kam es im Fernverkehr zu Verspätungen von 30 bis 40 Minuten.

Am Hauptbahnhof in Hannover sind die ICE- und IC-Züge von Berlin nach Köln und Amsterdam von den Verspätungen betroffen. Zur Mittagszeit hatten die Züge auf dieser Strecke Verspätung von bis zu zwei Stunden.

Auch im Regionalverkehr verspäteten sich Züge oder wurden aus dem Fahrplan gestrichen. Zwischen Wustermark, Nauen, Falkensee und Spandau kamen Ersatzbusse zum Einsatz.

Ursache der Störung war laut Bahnangaben ein Defekt in der Stromversorgung des Stellwerks. Ein Anschlag wurde ausgeschlossen. „Wir gehen nicht von einem externen Eingriff aus“, sagte ein Sprecher. Mittlerweile ist das Stellwerk wieder voll betriebsbereit.

vmd/dpa/kas

Kommentare