60 Einsätze in Hamburg

Sturm und Regen halten Feuerwehr auf Trab

+
Foto: Hamburg. Es ist ziemlich windig. Die Frisur...hält nicht.

Hamburg - Die Feuerwehr in Hamburg war am Sonnabend im Dauereinsatz: Starkregen und Windböen hatten für etwa 60 Einsätze gesorgt. Allerdings: Es sei „nichts Dramatisches“ geschehen, so ein Sprecher.

Starker Dauerregen und Sturmböen hatten die Hamburger Feuerwehr auf Trab gehalten. Zu rund 60 wetterbedingten Einsätzen seien die Feuerwehrleute seitSamstagmorgen gerufen worden, berichtete ein Sprecher. "Vor allem umgeknickte Bäume und verstopfte Siele waren das Problem, aber nichts Dramatisches", sagte er.

Für die Jahreszeit sei das jedoch nicht ungewöhnlich. Verletzt wurde niemand, wie der Sprecher weiter berichtete.

dpa

5241873

Kommentare