Lastwagen verliert Diesel

A7 gen Süden mehr als sechs Stunden gesperrt

Derneburg - Weil ein Lastwagen Dieselkraftstoff verloren hat, musste die A7 bei Hildesheim in der Nacht zum Dienstag in Richtung Süden für mehr als sechs Stunden voll gesperrt werden.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war der Lkw gegen 22.30 Uhr bei Derneburg über einen Gegenstand gefahren und hatte sich dabei den Tank aufgerissen. Anschließend liefen rund 600 Liter Kraftstoff aus und verteilten sich großflächig über die Fahrbahn. Die Aufräumarbeiten waren erst am Morgen gegen 5 Uhr abgeschlossen.

Kommentare