Rosenkrieg geht weiter

Thomas Anders wehrt sich gegen juristischen Sieg seiner Ex-Frau

+
Der Rosenkrieg zwischen Thomas Anders und seiner Ex-Frau beschäftigt erneut ein Gericht.

Koblenz - Der Rosenkrieg im Hause Anders geht in die nächste Justiz-Runde: Der ehemalige Modern-Talking-Sänger Thomas Anders wehrt sich dagegen, bestimmte Äußerungen über seine Ex-Frau Nora nicht wiederholen zu dürfen.

Der Rosenkrieg zwischen dem ehemaligen Modern-Talking-Sänger Thomas Anders und seiner Ex-Frau beschäftigt heute erneut ein Gericht. Der 49-Jährige wehrt sich vor dem Koblenzer Oberlandesgericht gegen ein Urteil, wonach ihm bestimmte kritische Aussagen über seine Verflossene Nora Balling verboten sind. Anders selbst werde nicht kommen, sagte ein Gerichtssprecher.

Der Sänger hatte in seiner Autobiografie „100 Prozent Anders“ seiner Ex-Frau unter anderem Verschwendungssucht vorgeworfen. Solche Äußerungen hatten ihm die Richter des Koblenzer Landgerichts untersagt.

dpa

Kommentare