Vollsperrung bei Hämelerwald

Tödlicher Lkw-Unfall auf A2

+

- Bei einem schweren Autounfall am Mittwochmorgen auf der A2 bei Hämelerwald ist der Fahrer eines Kleintransporters gestorben. Der Tscheche war mit seinem Fahrzeug auf einen Lkw aufgefahren, sein Transporter wurde bei dem Aufprall bis zur Unkenntlichkeit deformiert. Die A2 in Richtung Hannover war zeitweise gesperrt.

Nach Informationen der Polizeiwar der 33-Jährige Tscheche gegen 9 Uhr in seinem Mercedes Sprinter in Richtung Hannover unterwegs. Als er sich der Anschlusstelle Hämelerwald näherte, bemerkte er offenbar nicht, dass sich dort ein Stau bildete und derLastwagen vor ihm nur etwa 10 Stundenkilometer schnell war. "Daraufhin prallte der Kleinlastwagen nahezu ungebremst in den 40-Tonner", sagte der Braunschweiger Polizeisprecher Wolfgang Klages.

Bei dem Zusammenstoß wurde die Fahrerkabine des Sprinters komplett zerstört und der Fahrerin den Trümmerneingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die Rettungskräfte konnten den Tschechen nur noch tot aus dem Autowrack bergen. Für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten war die A2 in Richtung Hannover gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro.

jki

5902617

Kommentare