Bootsunfall auf Rügen

Vermisster aus Celle tot im Schilf entdeckt

+
Der 48-jährige Celler wurde nach einem Bootsunfall auf dem Jasmunder Bodden am 9. Juli vermisst.

Ralswiek/Neubrandenburg - Ein Bootsfahrer hat auf Rügen eine Leiche entdeckt. Bei dem Toten soll es sich um einen 48-Jährigen aus Celle handeln, der seit Dienstag vermisst wurde.

Ein Bootsfahrer hat in Ralswiek (Mecklenburg-Vorpommern) auf Rügen eine Leiche entdeckt. Der Tote habe im Schilf im Wasser gelegen, teilte die Polizei in Neubrandenburg mit. Es handle sich um den 48 Jahre alten Mann aus Nienhagen bei Celle, der nach einem Bootsunfall auf dem Jasmunder Bodden am 9. Juli vermisst wurde. Hinweise auf eine Gewalttat gibt es bisher nicht.

dpa

Kommentare