Braunschweig

Weihnachtsgrillen ruft Feuerwehr auf den Plan

Braunschweig - Ein weihnachtliches Grillen in einem Mehrfamilienhaus hat in Braunschweig einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Anwohner hatten Alarm geschlagen, weil sie im gegenüberliegenden Haus im zweiten Obergeschoss am Montagabend Feuer sahen, teilte die Feuerwehr mit.

Vor Ort stellte sich heraus, dass die Bewohner vor einem geöffneten Fenster einen Grill auf einem Holzbrett von außen am Haus montiert hatten. Die Feuerwehr empfahl den Grill doch besser draußen zu betreiben, die Bewohner stellten ihn wegen der kalten Jahreszeit aber in die Küche. Um auf Nummer sicher zu gehen, vergruben die Feuerwehrmänner die glühende Kohle bald darauf auf Pfadfinderart im Garten.

dpa

Kommentare