Wintersport

Wurmberg bekommt neue Skipisten

+
Noch lässt der Schnee auf sich warten. Wenn er kommt, ist der Wurmberg für die Wintersportler gerüstet.

Braunlage - Auf dem Wurmberg bei Braunlage ist alles bereit für die erstmalige Beschneiung der neuen Skipisten. Insgesamt wurden rund 100 Schneelanzen montiert, die künftig für erstklassige Wintersportverhältnisse auf Niedersachsens höchstem Berg sorgen sollen.

„Sobald an mehreren Tagen nacheinander Minusgrade herrschen, beginnen wir mit der Schneeproduktion“, sagte der Leiter der Seilbahngesellschaft, Dirk Nüsse.

Die wohl interessanteste neue Piste für Alpin-Skifahrer führt von der Spitze des 971 Meter hohen Wurmbergs zur Talstation der neuen Vierersesselbahn. Sie ist rund 1000 Meter lang und hat einen Höhenunterschied von etwa 250 Metern. Nüsse rechnet damit, dass möglicherweise schon Ende November die ersten Abfahrten möglich sind. Insgesamt wurden am Wurmberg für eine neue wintertouristische Infrastruktur rund elf Millionen Euro investiert.

dpa

Kommentare