Schulbeginn in Niedersachsen

Die Zahl der ABC-Schützen geht zurück

+
Foto: Landesweit gibt es rund 1800 Grundschulen. Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) wünschte Kindern und Lehrern einen guten Start.

Hannover - Aufgeregte Kinder, Eltern und Großeltern und unzählige Erinnerungsfotos: Rund 72 500 Mädchen und Jungen haben am Samstag in Niedersachsen meist mit Schultüte und strahlendem Gesicht erstmals den Weg zur Schule angetreten.

Aufgeregte Kinder, Eltern und Großeltern und unzählige Erinnerungsfotos: Rund 72 500 Mädchen und Jungen haben am Samstag in Niedersachsen meist mit Schultüte und strahlendem Gesicht erstmals den Weg zur Schule angetreten. In Gottesdiensten oder gleich im Schulgebäude trafen die Kinder auf ihre künftigen Mitschüler und Lehrer.

Landesweit gibt es rund 1800 Grundschulen. Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) wünschte Kindern und Lehrern einen guten Start. Die Zahl der ABC-Schützen ist seit Jahren rückläufig. 2007 wurden in Niedersachsen noch 82.500 Erstklässler eingeschult, 1997 waren es noch 97.000.

Kommentare