Großbrand

Zahlreiche Verletzte nach Gasexplosion in Kansas

+
Nach der Explosion brach ein Feuer aus. 100 Feuerwehrleute versuchten den Brand zu löschen.

Washington - Flammenmeer in Kansas City: Bei einer massiven Gasexplosion in einem Einkaufs- und Restaurantviertel der Stadt im US-Staat Missouri sind am Dienstagabend (Ortszeit) mindestens 14 Menschen verletzt worden. Andere Quellen berichteten von bis zu 19 Verletzten.

Bei der Explosion einer Gasleitung in Kansas City im US-Staat Missouri sind am Dienstagabend mindestens 14 Menschen verletzt worden. Drei Personen wurden vermisst, wie ein Sprecher der Feuerwehr, James Garrett, dem Fernsehsender CNN zufolge sagte. Die Ursache der Explosion, die sich in einem Einkaufs- und Restaurantkomplex ereignete, war unklar.

Der Bürgermeister von Kansas City, Sly James, sagte den Angaben zufolge, das Gebäude sei teilweise eingestürzt. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand, der nach der Explosion ausbrach, zu löschen. Aus drei Krankenhäusern verlautete, von den 14 Verletzten schwebten drei in Lebensgefahr.

dpa/dapd

Kommentare