Landkreis Göttingen

Zwei Tote bei Unfall auf A 38

+
Foto. Am Montagmorgen kam es zu einem tödlichen Unfall auf der A38 bei Göttingen.

Göttingen - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 38 in Höhe der Anschlussstelle Friedland sind am Montagmorgen zwei Menschen tödlich verletzt worden. Die A 38 Richtung Halle war mehrere Stunden gesperrt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde der Pkw gegen 6.32 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Friedland seitlich von einem Lastwagen erfasst. Fahrer und Beifahrer des Seats aus Nordhessen starben in den Trümmern des Autos. Die Polizei vermutet, dass die beiden Männer mit ihrem Auto ein Wendemanöver vollzogen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauerten aber noch an. Die Identität der beiden Männer blieb zunächst ebenfalls unklar.

Die beiden Leichen sowie der Lkw wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen beschlagnahmt. Die A 38 in Richtung Halle war mehrere Stunden gesperrt.

Von Jürgen Gückel

1977750

Kommentare