Guttenberg: Aufstieg und Fall einer Lichtgestalt

1 von 22
Die Karriere von Karl-Theodor zu Guttenberg kannte bisher nur einen Weg: nach oben.
2 von 22
CSU-Parteichef Horst Seehofer beförderte den bis dato eher unbekannten Bundestagsabgeordneten, der sich in der Außenpolitik und den Beziehungen zu den USA einen Namen machte, 2008 zunächst zum Generalsekretär der Christsozialen.
3 von 22
Dann wurde Guttenberg 2009 überraschend Nachfolger des amtsmüden Bundeswirtschaftsministers Michael Glos (CSU).
4 von 22
Zu Beginn seiner Ministerzeit in Berlin überzeugte der 39-jährige Freiherr aus dem Fränkischen besonders mit seinen rhetorischen Fähigkeiten.
5 von 22
Schnell stieg er in Umfragen zu einem der beliebtesten Politiker Deutschlands auf. Zusammen mit seiner Ehefrau Stephanie wurde er zum Polit-Glamour-Star der Boulevardpresse.
6 von 22
Ob im Bundestag oder vor Wirtschaftsvertretern in New York: Sein Deutsch und sein Englisch sind perfekt, seine Antworten scheinen immer wohlüberlegt.
7 von 22
Stets trat der zweifache Familienvater jung, dynamisch, korrekt gekleidet und frisch frisiert auf.
8 von 22
Guttenberg entstammt einem altem christsozialen Adel. Er ist der Spross eines Geschlechts oberfränkischer Großgrundbesitzer - aus dem gleichnamigen Ort Guttenberg.

Berlin - Die Karriere von CSU-Superstar Karl-Theodor zu Guttenberg kannte bislang nur einen Weg: nach oben. Sehen Sie Aufstieg und Fall der Lichtgestalt Guttenberg:

Kommentare