Stephan Leyhe in Wisla nicht unzufrieden

Willingen. Im ersten Springen beim Weltcup in Wisla war Stephan Leyhe vom SC Willingen als 30. noch grad so ins Finale gerückt, am Ende wurde er 25. Gestern war er nach dem ersten Durchgang Achter, aber dann rutschte er doch wieder auf Platz 20 ab.
Stephan Leyhe in Wisla nicht unzufrieden

Aus Sicht eines Skispringers: Mit Helmkamera die Schanze hinunter

Willingen. Was ein Skispringer sieht, wenn er eine Skisprungschanze hinabfährt und dann abhebt, zeigen wir in diesem Video. Dazu haben wir David Winkler vom SK Winterberg eine Helmkamera auf den Helm geklebt. Er war einer der Vorspringer des …
Aus Sicht eines Skispringers: Mit Helmkamera die Schanze hinunter

Weltcup-Countdown läuft: Noch 14 Tage bis zum Skispringen

Willingen. Mit der roten Pistenraupe ist er den Aufsprunghügel immer wieder ein Stückchen weiter rauf- und runtergefahren. „So lange, bis ich ganz oben angekommen war“, erzählt Fahrer Björn Wäscher. Nach drei Tagen und jeweils acht Stunden war der …
Weltcup-Countdown läuft: Noch 14 Tage bis zum Skispringen

Willinger Skisprung-Weltcup: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Willingen. Der Countdown läuft: In zwei Wochen startet der Skisprung-Weltcup auf der Willinger Mühlenkopfschanze.
Willinger Skisprung-Weltcup: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Sanders fliegen auf Weißflog

Lengefeld. Wer das Wohnzimmer von Sigrid (65) und Volker Sander (72) in Lengefeld betritt, schaut auf eine Wand voller Fotos.
Sanders fliegen auf Weißflog

Stephan Leyhe bleibt von den Böen verschont

Innsbruck. Viel Wind, wenig Wettkampf: Das dritte Springen der Vierschanzentournee hat den sportlichen Wert des renommierten Wettbewerbs der Skispringer arg reduziert. Für Stephan Leyhe gab es Grund zur Freude, aber auch zur Kritik.
Stephan Leyhe bleibt von den Böen verschont

Stephan Leyhes nächster Schritt

Garmisch-Partenkirchen. Zweitbester Deutscher, beste Weltcup-Ergebnis der Karriere, in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee in den Top Ten: Besser hätte das neue Jahr für Stephan Leyhe wohl kaum beginnen können.
Stephan Leyhes nächster Schritt

Fotojagd nach einem "Unbekannten" beim Skispringen

Willingen. "Der Skispringer und ich" - so heißt die kleine Serie im Vorfeld des Weltcups in Willingen vom 27. bis 29. Januar. Einer der Fans, der Interessantes in seinem Fotoalbum hat, hat uns aus Hamm in Westfalen Schnappschüsse geschickt.
Fotojagd nach einem "Unbekannten" beim Skispringen

Feuerwehren wieder zum Weltcup

Willingen. Was sich bewährt hat, das soll man nicht ändern. Bereits zum siebten Mal gibt es beim Skisprung-Weltcup eine Kooperation zwischen den Feuerwehren aus Hessen und Nordrhein-Westfalen und dem Ski-Club Willingen.
Feuerwehren wieder zum Weltcup

Die Top Ten müssen noch warten

Willingen. Nach Platz 14 im ersten Weltcup von Engelberg wollte er eigentlich die Top Ten angreifen. Aber daraus wurde nichts, Stephan Leyhe vom SC Willingen hat sich gestern mit Platz 26 in die kurze Weihnachtspause verabschiedet.
Die Top Ten müssen noch warten

Heiße Rhythmen zum Start des Skisprung-Weltcups

Willingen. Madcon, DJ Antoine und "Glasperlenspiel" waren schon da – und auch beim Skisprung-Weltcup 2017 wird ein Großer der Musikszene den ersten Tag bereichern: Alvaro Soler tritt bei der Eröffnungszeremonie am Freitag, 27. Januar, auf.
Heiße Rhythmen zum Start des Skisprung-Weltcups