Sportliche Familie meldet neu geborene Zwillinge im Verein an

1000. Mitglied im TV Germania

Diemelstadt - Die Zwillinge Luca und Lilli Wetekam aus Wrexen sind die Mitglieder 999 und 1000 im TV „Germania“ Rhoden. Ihre Eltern, Sandra und Kai Wetekam, sind seit vielen Jahren im Rhoder Sportverein aktiv. Die gebürtige Landauerin hat sich im Frauenfußball einen Namen gemacht.

Germania-Vorsitzender Reiner Friele und sein Geschäftsführer Richard Bangert überraschten die stolzen Eltern mit individuell bedruckten Babystramplern mit ihrer jeweiligen Mitgliedsnummer.

Eigentlich habe der Vereinsvorstand gehofft, dass die magische Mitgliederzahl 1000 schon im vergangenen Jubiläumsjahr erreicht werden würde. Aber auch im 151. Vereinsjahr sei ein Grund zum Feiern willkommen.

„Als größter Verein in Diemelstadt sind wir stolz, die Zahl erreicht zu haben“, stellte Friele fest. Familie Wetekam belege mit ihrer achtjährigen Tochter Lena bereits drei Plätze im Verein. Nun seien es fünf.

Anerkennend stellte Friele fest, dass Kai und Sandra Wetekam durch ihren besonderen Einsatz im Frauenfußball 25 neue Mitglieder gewonnen haben.

Bis zur Geburt war Sandra Wetekam Spielertrainerin. Nun plant sie, als Spielerin ins Team zurückzukehren.

Der TV „Germania“ habe zur Jahrtausendwende schon einmal die 1000er-Marke knapp überschritten. Damals sei Ingeborg Lotze das 1000. Mitglied gewesen. Sie wohne heute in Orpethal und sei der Beweis dafür, dass der Rhoder Sportverein auch vielen Sportlern außerhalb von Rhoden eine sportliche Heimat biete.

„Wir sind als Breitensportverein gut aufgestellt“, schwärmte Friele. So könnten die drei Wochen alten Zwillinge Luca und Lilli zuerst das Eltern-Kind-Turnen besuchen und später bei den Power-Kids mitmachen. Danach könnten sie sich aus 23 Abteilungen aussuchen, wie sie sich sportlich betätigen möchten.

Schließlich überreichten Friele und Bangert noch ein Begrüßungspaket mit Baby-Trinkflasche und vielen weiteren nützlichen Utensilien für die jüngsten Mitglieder.

Kommentare