Bad Arolser Willi Wachenfeld führt ungewöhnlichen Werkstoff in den Golfsport ein

Bad Arolser Tüftler baut Golfschläger aus Granit

+
Steinhart wie ein Putter: „Der soll durch Leistung überzeugen“, sagt Willi Wachenfeld über seinen neuen Putter aus Granit.

Bad Arolsen. Seine Erfahrungen als Steinmetz hat der begeisterte Golfer Willi Wachenfeld in seine liebste Freizeitbeschäftigung einfließen lassen. Der von ihm entwickelte Putter aus Granit ist inzwischen als Geschmacksmuster anerkannt.

Das Patentverfahren läuft. Und was noch viel wichtiger ist für den globalisierten Golfsport: Der Putter hat die höchsten Weihen von der obersten Golf-Regelorganisation mit Sitz im schottischen St. Andreas erfahren: Der Wachenfeld-Putter ist für alle Golfplätze weltweit zugelassen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ vom Mittwoch.

Kommentare