Musik, Komödie und Poetry Slam zum Mitmachen in Bad Arolsen

BAC-Komödie mit viel Biss

+
BAC-Komödie mit viel Biss: Urusla Braun, links, und Monika Schlinkert bei der Probe.

Das Herbst-Programm der Bad Arolsen Company bietet eine bunte Vielfalt mit einer bissigen Komödie, viel Musik und einem Poetry Slam zum Mitmachen..

 Seit kurzem werden die neuen BAC-Flyer in den Arolser Geschäften verteilt. Hier eine kurze Programm-Übersicht: Kabarettistisch geht es am Freitag, 2. September, los: Das Organtheater Kassel setzt sich in Form von Slapstick, Chanson, Comedy, Schmonzette oder Gassenhauer mit den Themen Gesundheit, Medizin, Körper, Ärzte, Krankenkassen etc. auseinander.

 Das Figurentheater Marmelock aus Hannover zeigt am 15. September um 10 Uhr sein Stück „Eliot und Isabella“ für Kinder ab vier Jahren und ihre Familien. Geboten wird ein „rattenscharfes“ Abenteuer über Freundschaft. Der Eintritt kostet drei Euro.

Am Freitag, 23. September, verzaubert das Edgar-Knecht-Trio aus Kassel: Knecht, einer der wichtigsten neuen Jazzpianisten reißt mit seiner Mischung aus Jazz, Klassik und Weltmusik sein Publikum zu echten Begeisterungsstürmen hin.

Ein Konzert mit hochkarätigen Musikern findet am Freitag, 7. Oktober, statt: Café del Mundo sind zwei Gitarrenvirtuosen auf Weltniveau, die den Flamenco intensiv, explosiv und magisch interpretieren. Die bissige Komödie „Paradiso“, eine BAC-Produktion, feiert am Freitag, 11. November, Premiere. Es folgen sieben weitere Aufführungen. Das Theaterstück handelt von der generationenübergreifenden Freundschaft zweier Frauen, die gemeinsam versuchen der Einsamkeit zu entkommen. „Paradiso“ verbindet pointierte Dialoge mit berührenden Momenten.

Am Donnerstag, 24. November, gibt es den beliebten Poetry Slam in seiner vierten Ausgabe, aber diesmal mit einer Neuerung: Menschen aus der Region können mitmachen, und sich unter der E-Mail-Adresse des Moderators bewerben: vortragstext@felixroemer.de Dem Gewinner des Lyrik-Wettbewerbs winkt ein interessanter Preis.

Abschließend gibt’s am Sonntag, 18. Dezember, ein Weihnachtskonzert mit Urban Beyer und seiner fünf-köpfigen Band Groove Juice. Neben swingenden Klassikern wie „Let it snow“, „White Christmas“ und „Winter Wonderland“, werden stimmungsvolle Weihnachtslieder aus der ganzen Welt geboten.

Genauere Informationen auf der BAC-Homepage: www.bac-theater.de. Der Kartenvorverkauf läuft in der Buchhandlung Aumann, Telefon: 05691/3553. (r)

Kommentare