Bad Arolser übernimmt Amt von Jürgen Damm

Behle Geschäftsführer der Aktion für Behinderte

Bad Arolsen - Beider Mitgliederversammlung der Aktion für behinderte Menschen Hessen (AfbM Hessen) im Rathaus in Bebra wurde Horst Behle, Bad Arolsen, zum Geschäftsführer der Aktion gewählt. Er übernahm das Amt vom Präsidenten, Oberst a.D. Jürgen Damm, der dieses über viele Jahre kommissarisch wahrgenommen hatte.

Horst Behle ist auch Geschäftsführer der Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg. seine umfassende Erfahrung und sein soziales Engagement sind im Präsidium der AfbM Hessen hochwillkommen, so der Präsident Oberst a.D. Damm.Die AfbM Hessen ist der Zusammenschluss von sieben Vereinen die in den Landkreisen Nord-, Ost- und Mittelhessens für und mit Menschen mit Behinderungen arbeiten und die Verwirklichung der Inklusion fördern.

Vor über 35 Jahren wurde die Aktion vom heutigen Ehrenpräsidenten, Brigadegeneral a.D. Karl-Heinz Jörgens, gegründet. Ziel war damals, das freiwillige soziale Engagement junger Soldaten zu fördern und Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit zu eröffnen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Durch die Veränderung in den Streitkräften und die Außerdienststellung von Verbänden und Einheiten der Bundeswehr in der Region ist die aktive Unterstützung durch die Truppe reduziert, dennoch gibt es in einigen Bereichen immer noch enge Verbindungen zu den aktiven Soldaten.

Das führt zum Beispiel auch dazu, dass sich seit dem Hessentag in Bad Arolsen 2003 die AfbM Hessen regelmäßig auf dem Platz der Bundeswehr präsentiert und jeweils im Aktionszelt der Bundeswehr auf dem Hessenfest einen Aktionstag gestaltet, bei dem regelmaäßig auch Tanz- und Musikgruppen aus Waldeck-Frankenberg auftreten. In diesem Jahr werden in Bensheim am Dienstag, 10 Juni die inklusive Gruppe „Dreamdancer“ der Volkshochschule und die Schulband der Friedrich-Trost-Schule aus Frankenberg dabei sein. Eine der ersten Aufgaben des neuen Geschäftsführers wird es sein, diesen Aktionstag mitzuorganisieren. (r)

Kommentare