Hilfe für Flüchtlinge

Betreuung neu koordinieren

+
Die Initiative Pro Bad Arolsen bietet sich zur Koordination der ehrenamtlichen Betreuung von Flüchtlingen an. In der Mitte die Vorstandsmitglieder Rolf und Gerti Crone mit Dominik Wohl und Günter Pohlmann von den Zenralen Diensten der Stadt. 

 Die ehrenamtliche Hilfe in Bad Arolsen für Flüchtlinge soll ab dem kommenden Jahr von der Initiative Pro Bad Arolsen koordiniert werden.

 Dazu wird am 14. Januar im Bürgerhaus um 28 Uhr eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten veranstaltet. Das ehrenamtliche Engagement bei der Betreuung von Flüchtlingen ist groß. Es reicht von der Sorge um Kinder über die Begleitung bei Arztbesuchen bis hin zu Sprachkursen. Herausgestellt hat sich bei der Arbeit der Helfer auch, dass für einen effektiven Einsatz und und eine stetige Hilfe eine Koordinierungsstelle sinnvoll ist. Hierfür bietet sich die Arolser Initiative ebenfalls ehrenamtlich an. (ah)

Kommentare