Bad Arolsen

Bürgerentscheid zum Windenergiepark: Städtische Gremien wollen Dialog fortführen

+

- Bad Arolsen (r). Der Magistrat der Stadt Bad Arolsen hat sich mit den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, den Dialog der Politik mit der Bürgerinitiative auch nach dem Bürgerentscheid fortzuführen. Bürgermeister van der Horst wurde beauftragt, die Bürgerinitiative zu einer Gesprächsrunde einzuladen, an der Vertreter aller in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen teilnehmen werden.

Bürgermeister van der Horst: „Die Fraktionen wollen angesichts des Ausganges des Bürgerentscheids nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Die Bürgerinitiative soll daher das Angebot erhalten, in einen politischen Dialogprozess einzutreten, in dessen Rahmen die weitere Entscheidungsfindung in den Gremien transparent dargestellt wird.“ Mit der Bürgerinitiative wurde bereits vereinbart, dass das von ihr beauftragte Vogelschutzgutachten nunmehr auch der Verwaltung zur Verfügung gestellt und in den Entscheidungsprozess einfließen wird.

Kommentare