City-Rock-Festival steigt am 28. Mai gegen Ende der Barock-Festspiele in Bad Arolsen

BARock-AG lässt’s krachen

+
Die Plakate für das City-Rock-Festival kommen ganz frisch aus dem Drucker. V.l.: Martin Bangert von der Werbeagentur hb+b, Gunter Best, Guido Thoma, Gregor Kuwal und Holger Bock (hb+b).

Bad Arolsen. Die BARock-AG lädt zum ersten City-Rock-Festival auf dem Kirchplatz ein. Der gemeinnützige Verein mit dem Ziel, Nachwuchsmusiker zu fördern, richtet am 28. Mai das erste Open-Air-Festival in Bad Arolsen aus und freut sich auf viele Besucher und die Bereicherung des kulturellen Angebots in der Barockstadt.

 Der Verein Handel, Handwerk und Gewerbe stellt am Ende der Barock-Festspiele ohnehin eine Bühne für das Programm am Barocksonntag auf. Am Vortag will nun die BARock-AG die Gelegenheit nutzen und auf der gleichen Bühne ein rockiges Programm abspulen.

Bei hoffentlich gutem Wetter und kühlen Getränken sowie einigen anderen Leckereien wird dem Zuschauer eine bunte Mischung aus Pop- und Rocksongs vergangener, aber auch heutiger Tage präsentiert.

Mehr in der gedruckten WLZ.

Kommentare