15 Feuerwehrleute im Einsatz

Dicke Ölspur durch Braunsen

15 Feuerwehrleute aus Braunsen und Bad Arolsen beseitigten gestern eine Ölspur, die sich durch Braunsen zog. Foto: pr.

Bad Arolsen-Braunsen - Die Feuerwehren aus Bad Arolsen und aus Braunsen wurden am Donnerstag gegen 11.15 Uhr zur Beseitigung einer eine Ölspur gerufen, die sich von der Ortslage Braunsen fast bis zum Twistesee-Vorstau zog.

Vor Ort stellten die 15 Brandschützer fest, dass die Bilsteiner Straße ab der Kreuzung Braunser Hammerweg bis ca. 250 Meter hinter dem Friedhof teilweise großflächig mit einer öligen Flüssigkeit verschmutzt war.

Die Einsatzkräfte streuten die Verkehrsfläche mit einem speziellen Ölbindemittel ab. Das Bindemittel nimmt die Flüssigkeit auf. Das Mittel muss in einem ersten Arbeitsgang mittels Besen eingearbeitet werden. Danach wird das Bindemittel wieder aufgenommen und anschließend über eine Fachfirma entsorgt.

Kurzzeitig wurde die Straße für die Arbeiten gesperrt. Der Verursacher ist bisher nicht bekannt. Der Einsatz unter der Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Michael Seebold war um 13.20 Uhr beendet. (r)

Kommentare