Nordwaldeck

Auf Druck von oben "Freiwillige" Feuerwehren gegründet

- Herbsen/Neu-Berich. Gleich zwei Feuerwehren in Nordwaldeck, Herbsen und Neu-Berich, haben am Wochenende ihr 75-jähriges Bestehen gefeiert.

1936 fügten sich die Einwohner in beiden Dörfern dem Druck der Reichsregierung und gründeten
 eine "Freiwillige" Feuerwehr wie überall im Land. Kein Wunder also, dass Kreisbrandinspektor Gerhard Biederbick 2009 schon 49 Feuerwehren im Kreisgebiet zum 75. Geburtstag gratulierte. 2010 waren es weitere 20. 2011 sind es nur noch fünf. Die Entwicklung verlief fast überall gleich. Die Wehren sind aus den Dörfern nciht mehr wegzudenken. Sie sorgen für Sicherheit und helfen wo Hilfe benötigt wird. Und in allen Dörfern ist die Feuerwehr seit Jahrzehnten auch Träger des kulturellen Lebens.Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der WLZ vom 15. August.

Kommentare