Mengeringhausen

Vor Einbruchserie Kamera ausgeschaltet

- Bad Arolsen-Mengeringhausen. Eine Einbruchserie im Gewerbegebiet „Mengeringhäuser Feld“ meldet die Polizei. Bei fünf Einbrüchen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten die Täter es auf Bargeld aus den Büros verschiedener Firmen abgesehen. Die Tatorte befinden sich in einem Umkreis von nur 500 Metern Entfernung.

In der Mengeringhäuser Straße wurde in einen Verpackungsbetrieb eingebrochen. Hier überwanden die Einbrecher einen Metallzaun, um auf das Gelände zu gelangen. Am Haupteingang verschafften sie sich gewaltsam Einlass und setzten die Videoüberwachung außer Betrieb, bevor sie das Gebäude betraten. Nur einige Häuser weiter drangen die Täter gewaltsam in einen Industriedienstleistungsbetrieb ein. Auch hier mussten sie zuvor über einen Zaun klettern. In der Straße „Im Wilkfeld“ wurden zwei weitere Gebäude aufgebrochen. In einem Betrieb für Befestigungselemente, der ebenfalls durch einen Außenzaun gesichert war, hebelten die Täter die Eingangstür auf. Nur zwei Häuser weiter war die Lagerhalle eines Metallverarbeitungsbetriebs das Ziel der Einbrecher. Wie bei den anderen Tatorten auch, wurde in einem Dachdeckerbetrieb in der Straße „Am Kirchfeld“ das Büro und einige Nebenräume durchsucht. Die Täter hatten es, abgesehen von einigen Schachteln Zigaretten, auf Bargeld abgesehen. Entwendet wurden etwa 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen, Telefon 05691/97990; oder jede andere Polizeidienststelle. (ots)

Kommentare