Arolser Bürgermeister zeichnet ehrenamtliche Dolmetscherinnen aus

Im Einsatz für Flüchtlinge

+
Ehrenamtliche Dolmetscherinnen betreuen Flüchtlinge in Bad Arolsen: Sozdar Özdemir, Mezgin Özdemir und Agatina Olivieri.

Bad Arolsen. Die Flüchtlinge in Mengeringhausen sind ihnen ans Herz gewachsen: Sozdar Özdemir, Mezgin Özdemir und Agatina Olivieri wurden für ihren außergewöhnlichen Einsatz als ehrenamtliche Dolmetscherinnen durch Bürgermeister Jürgen van der Horst ausgezeichnet.

Über 600 Flüchtlinge sind derzeit in Bad Arolsen untergebracht. Allein 260 von ihnen in der Außenstelle der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes in Gießen in der Stadthalle und den beiden Sporthallen in Mengeringhausen. Und Sozdar Özdemir, Mezgin Özdemir und Agatina Olivieri Frauen sind schon seit der Einrichtung der Wohn- und Schlafplätze Anfang Oktober im Einsatz.

Zwölf bis 20 Stunden seien sie schon gleich beim Aufbau des Lagers mit im Einsatz gewesen, berichtet Agatina Olivieri. Die Studentin der Sozialarbeit an der FH Dortmund bietet ihre Dienste als ehrenamtliche Übersetzerin in englischer Sprache an. Und sei ist am Level eins-Sprachkurs an der Christian-Rauch-Schule in Bad Arolsen: „Die Kinder sind schon sehr weit vorangekommen.“

Mehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung am Mittwoch, 9. Dezember.

Kommentare