31. Arolser Barock-Festspiele eröffnet

Einzigartig in der Festivallandschaft

+
Die Gardegrenadiere Altenbeken spielten vor dem Festakt zur Eröffnung der 31. Arolser Barock-Festspiele.

Mit Marschmusik, barocken Blockflötenklängen und dem Waldecker Lied wurden am Mittwoch im Schloss die 31. Arolser Barock-Festspiele eröffnet. 

Viel Blasmusik gab es  vor dem offiziellen Auftakt der Arolser Barock-Festspiele mit den Gardegrenadieren aus Altenbeken und dem Parforcehorn-Bläsercorps Vöhl/Edersee. Die Palette an Blasinstrumenten reicht  von der Blockflöte bis zur Zink: Das Musikfest wurde   im voll besetzten Steinernen Saal des Barockschlosses von der Intendantin Dorothee Oberlinger und Bürgermeister Jürgen van der Horst eröffnet.

 Unter dem Thema „Luftparadiese“ stehen vier Tage lang Blasinstrumente und Geschichten im Mittelpunkt des einzigartigen Musikfestes. (ah)

Kommentare