Stadt Diemelstadt will mit heimischen Firmen Gelegenheit zum Schnuppern geben

Erste Kontakte in Berufswelt knüpfen

Diemelstadt - Der „Girls & Boys Day“ bietet den Jugendlichen auch in Diemelstadt erste Kontakte zu Firmen. In drei Wochen ist es endlich so weit. Am 26. April können Schülerinnen und Schüler im Rahmen des „Girls & Boys Days“ in der Zeit von 9 bis 12.30 Uhr Einblick in heimische Betriebe erlangen.

Dieser Schnuppertag kann einen ersten Eindruck geben, bevor ein Schulpraktikum oder ein Berufsorientierungsseminar vertieft aufsetzt und die endgültige Ausbildungsplatzsuche beginnt. Ein besonderer Vorteil beim „Girls & Boys Day“ besteht darin, dass über die Webseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de sowohl freie Angebote online gebucht werden können, als auch anbietende Firmen sich darstellen. Das Ganze läuft bundesweit, also spielen die Stadt-, Kreis- und Landesgrenzen keine Rolle für interessierte Schüler.

Über die Aktionslandkarte kann man sich schnell nach Diemelstadt navigieren und die freien Angebote ansehen. Gebucht wird online, so dass kein Verwaltungsaufwand entsteht. „Immer wieder beklagen sich unsere Firmen darüber, nicht ausreichend Nachwuchskräfte zu bekommen. Dieses Angebot kann mit 3,5 Stunden auch von kleinen Firmen ermöglicht werden“, stellt Bürgermeister Elmar Schröder fest.

Angebot der Stadt

Auch die Stadtverwaltung werde an mehreren Stellen die Türen öffnen. Die ersten Nachfragen kamen aus Warburg und Volkmarsen. „Es wäre schön, wenn wir bis zum 26. April noch ein größeres Angebot und eine entsprechende Nachfrage erzielen würden, damit es ein spannender Tag für alle wird. Die heimischen Firmen bergen ein großes Ausbildungspotenzial“, so Schröder. Firmen werden von der Stadt unterstützt.

Bei Fragen steht Christian Hübel (05694/9798-0 oder huebel@diemelstadt.de) zur Verfügung, um beim Einstieg im Internet behilflich zu sein. (r)

Kommentare