Nachwuchsrocker rüsten sich für ihren Auftritt im Restaurant „Bella Napoli“

Erster großer Auftritt in Pizzeria

+
Rockgruppe Reckless May: V.l.: Paul Uhe (Bass), Florian Binternagel (Schlagzeug), Lars Friesen (E-Gitarre und Gesang), Joshi Sadler ((E-Gitarre und Gesang).

Bad Arolsen - Zwei Gitarristen, ein Bassist, ein Schlagzeuger. Das ist die bewährte Mischung, die Mischung, die handgemachte Rockmusik ausmacht.

Die 15-jährigen Lars Friesen, Paul Uhe und Florian Binternagel sowie der 17-jährige Joshi Sadler haben sich - wie alle jungen Musiker - vorgenommen, eines Tages mit ihrer Musik ganz groß rauszukommen.

Aber sie sind realistisch genug, um mit kleinen Schritten anzufangen. Nach einem ersten Auftritt beim Barocksonntag, damals noch unter dem Namen „Late-Night“, wollen die vier nun am Sonnabend, 24. November, von 18 bis 20 Uhr in der Pizzeria „Bella Napoli“ am Birkenweg zeigen, was in ihnen steckt. Wenn alles gut läuft, wollen sie ihre Songs auf Video aufnehmen und im Internet auf „You-Tube“ veröffentlichen. Aber eins nach dem anderen:

Für ihren Auftritt im Restaurant haben sie ihr Repertoire nach ruhigeren Songs durchforstet und die lauten Heavy-Metal-Stücke beiseitegelegt.

Als Musiker muss man schließlich Rücksicht auf sein Publikum nehmen. Die vier Nachwuchs-Rocker spielen alle schon seit vielen Jahren ein Instrument. Gemeinsam proben sie seit anderthalb Jahren und fühlen sich jetzt gut genug, um vor Publikum aufzutreten.

Zwei von ihnen, Joshi Sadler und Florian Binternagel, sind familiär vorbelastet: Ihre Väter spielen schon seit ewigen Zeiten in eigenen Bands und haben offensichtlich bei ihren Söhnen mächtig Eindruck hinterlassen.

Toby Sadler hatte ein eigenes Tonstudio, hat „Hot Chocolate“ auf Tourneen begleitet und tritt immer noch gemeinsam mit der Rockband „Crossroads“ auf. Klaus Binternagel ist Gitarrist bei „Route 66“. Nun steht also die nächste Generation auf der Bühne.

Für das morgige Konzert im „Bella Napoli“ haben die Jungs eine Setlist mit Liedern von „Greenday“, „Nickelback“, „Oasis“ und anderen ausgesucht.

Kommentare