Keine Vorfahrt für Verkehrsteilnehmer, die aus verkehrsberuhigten Bereichen kommen

Fahrzeuge vom Kirchplatz müssen die Vorfahrt beachten

Bad Arolsen - Wer aus verkehrsberuhigten Bereichen wie am Bad Arolser Kirchplatz auf eine andere Straße einbiegen will, muss die Vorfahrt der Verkehrsteilnehmer auf der kreuzenden Straße beachten.

Bad Arolsen. Die Darstellung in dem Beitrag des My Heimat-Bürgerreporters „Vorfahrt in Bad Arolsen!“ (Samstagausgabe) ist falsch: Grundsätzlich haben Verkehrsteilnehmer, die einen verkehrsberuhigten Bereich verlassen und auf eine kreuzende Straße fahren wollen, die Vorfahrt zu beachten. Das gilt auch für die in dem Beitrag angesprochene Straße am Kirchplatz. Die Hinweisschilder für den verkehrsberuhigten Bereich regeln dies eindeutig. Weitere vorfahrtregelnde Zeichen müssen nicht aufgestellt werden. Der über die Bahnhofstraße rollende Verkehr hat also Vorfahrt. Hier gilt wie in allen vergleichbaren Situationen nicht „rechts vor links“. (ah)

Kommentare