Diemelstadt-Rhoden

Fetzige und gefühlvolle Lieder

- Diemelstadt-Rhoden (sim). Die wunderbare Akustik der Rhoder Stadtkirche haben die Schlossbergschüler für ihr Schulkonzert genutzt.

In Solo-, Duo- und Gruppenauftritten stellten die Kinder und Jugendlichen vom Zweitklässler bis zur ehemaligen Schülerin ihr musikalisches Wirken vor. Dabei hatten die Grundschüler ihr Publikum von der ersten Minute an fest im Griff. Mit wachsender Begeisterung genossen die Besucher afrikanische Tänze und Lieder, Fetziges von den Flötengruppen der Klassen 2 bis 4 und das Lied von der „Schnecke Mathilda“. Mit Riesenschritten waren die drei jüngsten Nachwuchsmusiker ins Blechbläserensemble der Schule eingestiegen. „Drei sind erst seit einem halben Jahr dabei“, erklärte Renate Walprecht, die „Glory to Thee“ und weitere Stücke dirigierte.Mehr in der gedruckten Ausgabe am 11. Juni.

Kommentare