Die neue, vierte Gruppe des „Feuerroten Spielmobils“ ist eine Naturgruppe

Forscherdrang wird gefördert

+
Neue Hafengruppe des Kindergartens „Feuerrotes Spielmobil“ im Familienzentrum untergebracht.

Volkmarsen - Das Lernen in freier Natur haben sich die Kinder und Erzieherinnen der neuen Hafengruppe der Kindertagesstätte „Feuerrotes Spielmobil“ zum Ziel gesetzt.

Die neue Außengruppe wurde bereits im Oktober unter der Trägerschaft des neu gegründeten evangelischen Zweckverbandes Kindertagesstätten in Volkmarsen gegründet. Nach der Eingewöhnungszeit war am Sonntagnachmittag die offizielle Vorstellung der Gruppe und ihres pädagogischen Konzeptes angesagt.

„Forschen und jeden Tag etwas Neues entdecken“ komme dem natürlichen Entdeckerdrang der Kinder sehr nahe, erläuterte Kita-Leiterin Sabrina Stukenberg und verwies auf die Zusatzausbildung und ständige Fortbildung der eingesetzten Erzieher mit Gruppenleiterin Kerstin Bünger an der Spitze. Zum Team gehören die Erzieher Jörg Genz und J. König, außerdem die Praktikantin Stefanie Gerasch.

Gemeinsam zieht es Kinder und Erzieher täglich nach draußen. Im Wald, entlang der Twiste und Erpe wird dann nicht nur gespielt, sondern gezielt geforscht. Auf der Tagesordnung stehen Projekte zu den Themenkreisen Luft, Erde, Wasser.

Um künftig noch besser auf die kleinen Details am Wegesrand achten zu können, hatte Pfarrerin Susanna Ristow als Vorsitzende des kirchlichen Zweckverbandes für alle Kinder der Hafengruppe kleine Lupendosen mitgebracht. Hierin lassen sich Käfer und Steine genau studieren.

Pfarrerin Ristow bekräftigte: „Damit wollen wir neugierig machen auf Gottes Schöpfung.“

Doch die neue Kindergartengruppe ist nicht nur in der Natur unterwegs, sondern hat auch ein festes Dach über dem Kopf: In den Räumen des städtischen Familienzentrums am Stadtbruch stehen insgesamt 360 Quadratmeter zum Spielen, Lernen und Ruhen bereit.

Die neue Hafengruppe hat Platz für 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Das Betreuerteam umfasst samt Praktikantin vier Fachkräfte. Die Kombination mit der Kindertagesstätte „Feuerrotes Spielmobil“ garantiert, dass die Hafen-Kinder auch an den Angeboten der Kindertagesstätte teilnehmen können, so zum Beispiel an der Vorbereitung der angehenden Erstklässler.

Kommentare