Bad Arolsen

Fortbildung für 17 Notärzte aus dem Kreisgebiet

+

- Bad Arolsen (-es-). Um die präklinische Traumaversorgung ging es bei einem Fortbildungsseminar für Notärzte am Bad Arolser Krankenhaus. Als neuer Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes in Waldeck-Frankenberg hat Dr. Rudolph Alexi seine Notarztkollegen mit Experten des Rettungsdienstes und der Feuerwehr zusammengebracht. In Kleingruppen erfuhren die Mediziner, welche Unterstützung sie am Einsatzort von gut ausgebildeten Rettungsassistenten und Feuerwehrleuten erwarten dürfen.

Bei praktischen Übungen auf dem Hof des Krankenhauses ging es um die Rettung eines verunglückten Dachdeckers mit Hilfe des Schleiftragekorbs und der Drehleiter, um die Versorgung eines Patienten mit Messerstichen und um die Rettung und versorgung eines Unfallopfers.

Fotos von den praktischen Übungen finden Sie in dieser Bildergalerie.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der WLZ am Montag, 31. Oktober.

Kommentare