Von der Christian-Rauch-Schule direkt auf die Schauspielschule in Berlin

Franziskas erste große Rolle bei GZSZ

Bad Arolsen - Franziska van der Heide, ein Arolser Mädchen, spielt ab 19. August in der RTL-Erfolgsserie Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) mit.

Aufgewachsen in Bad Arolsen ging die CRS-Schülerin schon vor Jahren nach Berlin, besuchte eine Schauspielschule und freute sich über wechselnde, kleine Rollen, unter anderem als Leiche im Tatort. Nun scheint ihr mit der Rolle in der erfolgreichen Dauerserie GZSZ der Durchbruch gelungen zu sein.

In der Serie spielt sie eine Außenseiterin, die auf der Straße lebt und gegen den Rest der Welt kämpft. Ein Straßenkind mit Engelsgesicht ohne Glitzer und Bling-Bling - das ist Mieke Lutze, genannt Mieze, die ab Folge 5311 am 19. August in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf RTL zu sehen ist.

Mieze, gespielt von Franziska van der Heide (21), kommt aus einer zerrütteten Familie mit alkoholabhängigen Eltern, wurde vom Jugendamt in eine Pflegefamilie gegeben, landete aber dann im Heim, aus dem sie ausriss. Seitdem lebt sie auf der Straße.

„Mieze hat etwas Verträumtes, auch etwas Sprunghaftes, kommt oft in Schwierigkeiten“, erzählt Franziska van der Heide. „Mieze ist ein junges, starkes Mädchen, das auf der Straße lebt und nach außen hin sehr rough ist. Ein Kumpeltyp - dennoch ist sie sehr zart und fragil.“

Franziska sieht manche Parallelen zwischen ihrer Rolle und ihrer Person, aber „der größte und wichtigste Unterschied ist der, dass ich in einem sicheren und behüteten Familiengefüge aufgewachsen bin“, berichtet Franziska.

Zu der Rolle der Mieze ist Franzi über ihre Agentin gekommen, die ihr das Casting verschaffte.

Nachdem die Zusage für die Rolle der Mieke Lutze kam, hat Franziska gleich ihre Eltern angerufen und sich natürlich mächtig gefreut.

Die Reaktionen auf die Rolle waren durchweg positiv: „Vor allem mein Vater meinte, dass Mut belohnt wird, denn wenn man die Augen offen hält, kommen neue Optionen im Leben, und das ist eine davon.“

Mit 16 Jahren kam Franzi nach Berlin, um Schauspiel zu studieren. Nachdem sie mit 19 ihren Abschluss machte, arbeitete sie an diversen Abschlussfilmen in Nürnberg und München und hat einige Monate Theater gespielt.

Derzeit ist sie in einem aktuellen Musikvideo zu „Twist the Knife“ von Leslie Clio zu sehen.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ - immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL.

Kommentare