Chor-Austausch zwischen CRS Bad Arolsen und Jahn-Gymnasium Rathenow

Freude bei gemeinsamen Konzerten

+
Die CRS-Chormitglieder beim Ausflug nach Berlin

Bad Arolsen. Zu Besuch beim Jahn-Gymnasium Rathenow war der Chor der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen. „Wir haben gute, gute Laune“, der Sinn dieser Textzeile zog sich wie ein roter Faden durch die gesamte Austauschwoche.

 Jahn-Schüler Chris Zobel hat ihn spontan im Anschluss an das Chorkonzert in der Rathenower Kirche Sankt Marie für die gemeinsamen Aktionen mit Chor und Publikum umgesetzt.

Nach der einwöchigen Begegnung beider Schulchöre im Sommer 2015 in Bad Arolsen lud der Musiklehrer und Chorleiter des Rathenower Jahn-Gymnasiums, Stefan Rohde, eine 21-köpfige Auswahl des Großen Chores der Christian-Rauch-Schule samt CRS-Musiklehrer und Chorleiter Steffen Hause nach Rathenow ein. 

Gemeinsam proben

Die Schüler des Bad Arolser Ensembles wurden in Gastfamilien untergebracht. Der Förderverein des Rathenower Gymnasiums trug die Kosten für die Mittagsverpflegung und für einen Musical-Besuch.

Morgens erarbeiteten beide Chöre zusammen in der Jahn-Schule unter wechselnder Leitung der drei Musikkollegen ein vielfältiges Konzertprogramm, das vom Madrigal Ballata di castelli bis hin zu Popchorsätzen reichte.

Ehemalige mit dabei

Jennifer Dumpich sang mit feinem Timbre stilecht Solo, die beiden ehemaligen CRS-Schüler und in Köln bzw. in Rostock Musik studierenden David Schult und Oliver Mathes unterstützten gesanglich und instrumental.

Darüber hinaus lernten die jungen Sänger schnell einen zeitgenössischen Messsatz von Tjark Baumann auswendig und wussten singend mit einer mitreißenden Choreographie Leiter Hause und das Publikum gleichermaßen zu begeistern.

Besuch im Reichstag

 Die Arolser besichtigten den Reichstag in Berlin, sahen das Musical „Frei wie der Wind“ der Musik- und Kunstschule Havelland im Rathenower Kulturzentrum, bei dem auch Mitglieder des Rathenower Schulchors mitwirkten.

 Höhepunkt der Woche war das Werkstattkonzert in der Rathenower Hauptkirche Sankt-Marien-Andreas. Beide Chöre stellten ihr Können mit einem vielseitigen Programm gemeinsam und allein unter Beweis.

 Der Austausch klang nach einer Woche mit nachhaltig wirkenden kulturellen wie musikalischen Erlebnissen beim anschließenden Grillbuffet im Schwedendamm aus. (r)

Kommentare