Bad Arolsen-Kohlgrund

Hartwig Decker neuer Schützenkönig

- Bad Arolsen (sim). Hartwig Decker ist neuer Schützenkönig in Kohlgrund. Nach spannendem Wettkampf ließen ihn die Schützenbrüder gestern Mitttag hochleben.

Zuvor war der Nachfolger von Wilhelm Schäfer noch zum Stechen mit acht weiteren Kandidaten angetreten, während unter den Schützen mehrere Namen als mögliche „Favoriten“ kursierten. Doch Decker holte 23 Ringe und sicherte sich damit die Königswürde. Dreimal ließen die Männer vom Schützenverein 1848 Kohlgrund ihren neuen König hochleben. Decker gehört als Schriftführer auch dem Vorstand des Vereins an und hatte nach Verkündung des Ergebnisses einen wahren Gratulationsparcours zu bewältigen. Das Ergebnis des Königsschießens wollte sich kaum jemand im Ort entgehen lassen. Unter den Klängen der Musikkapelle Meerhof ging es anschließend vom Schießstand am Hammerknapp zur Schützenhalle. Dort wurde dem neuen König im Kreise seiner Schützenbrüder die mit zahlreichen Kleinodien geschmückte Königskette übergeben. Standesgemäß gewandet und ausgerüstet, präsentierte sich Decker beim Nachmittagsfestzug durch das Dorf mit Ehefrau Beate, die ihrem Hartwig schon am Hammerknapp beide Daumen gedrückt hatte. Das Königspaar wird in Kohlgrund für die kommenden drei Jahre das Zepter in der Hand halten. Das Schützenfest bot auch Gelegenheit, den treuen Mitgliedern für ihre langjährige Unterstützung zu danken. Der Vorstand ehrte Karl Isenberg für sechzigjährige Vereinszugehörigkeit, er verzeichnet damit die längste Mitgliedschaft. 50 Jahren gehören ihm an: Ulrich Skubski, Udo Abicht und Wilhelm Willer. 40 Jahre halten Heinrich Kaune, Ulrich Dielschneider, Heinrich Heine und Rudolf Figge dem Verein die Treue. 25 Jahre Mitgliedschaft verzeichnen Werner Berg, Pierre Boogaerts, Uwe Karl, Siegfried Radke.

Kommentare