Nominierte des WLZ-FZ-Wettbewerbs in Mengeringhausen zu Gast

Heimatzeitung ehrt Menschen 2012

Bad Arolsen-Mengeringhausen - Fast 4000 Leser haben ihre Stimme abgegeben: Am Freitagabend ehrten die Waldeckische Landeszeitung und die Frankenberger Zeitung in Mengeringhausen die "Menschen 2012".

Sie haben im Landkreis für Stimmung gesorgt oder ihr Können bewiesen, den Neuanfang gewagt, das Leben in Waldeck-Frankenberg gestaltet oder vorbildlichen Einsatz gezeigt: Insgesamt 60 Engagierte hatten die Waldeckische Landeszeitung und die Frankenberger Zeitung im vergangenen Jahr als "Menschen des Jahres" nominiert. Die Leser stimmten ab und kürten ihre Gewinner. Alle Nominierten hatte die Heimatzeitung am Freitagabend zum Festakt in die Stadthalle nach Mengeringhausen eingeladen. Dort dankte Chefredakteur Jörg Kleine nicht nur den vielen Engagierten für ihren Einsatz zugunsten der Gemeinschaft, sondern ehrte auch die Erfolgreichsten unter ihnen.

Zum Vorbild des Jahres machten die Leser Heinrich Simshäuser aus Bad Arolsen, der sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich für seinen Heimatort Ober-Werbe einsetzt. Die Könner 2012 sind gleichzeitig die Gesamtgewinner des Wettbewerbes: Keiner bekam mehr Stimmen als die Fachschulklasse Umweltschutztechnik der Hans-Viessmann-Schule, die auch erfolgreich am Wettbewerb "Klima & Co" teilgenommen hatte. Als Gestalter des Jahres wurden die Unternehmer Thomas Franke und Monika Huft ausgezeichnet. Die Stimmungsmacher des Jahres sind die Schauspieler des "Schwaleathers". Die Theatergruppe aus Schwalefeld schickte drei Team-Mitglieder zur Siegerehrung nach Mengeringhausen. Ohne das Vorbild des Jahres musste die Festgesellschaft auskommen: Gewinnerin und Schleckerfrau Elke Kesper hatte sich entschuldigt.

Einen Einblick in die bunte Vielfalt des Landkreises gaben den Besuchern Martin Kerste, der jüngst von seiner abenteuerlichen Tour nach Marokko zurückgekehrtist und die Tabacs, die sich seit vergagenen Jahr in der Babypause befinden. Zur Feier des Tages standen die drei Musiker der Frankenberger Band am Freitagabend wieder gemeinsam auf der Bühne und sorgten für bejubelte Melodien in der Stadthalle. (resa)

Mehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung und der Frankenberger Zeitung von Montag, 15. April 2013.

1622784

Kommentare