Bad Arolsen:

Helfen und sich helfen lassen

- Bad Arolsen. Hilfe auf Gegenseitigkeit organisiert der Verein „Bürgerhilfe – Wir für uns“ seit 2001. Dabei kann jeder seine Fähigkeiten für andere ein
setzen und bei Bedarf 
selber mit Hilfe rechnen.

„Wenn Michael Schubert meine Wohnung betritt, kommt eine gute Seele 
herein“, schwärmt die 78-jährige Renate Marschner. Die schwerbehinderte Rentnerin 
ist Mitglied im Verein „Wir für uns“ Bürgerhilfe Bad Arolsen und angewiesen auf die Hilfe von Menschen wie dem 63-jährigen Michael Schubert, der ihr mehrmals in der Woche unterstützend zur Hand geht. Schubert, dem nach längerer Arbeitslosigkeit zu Hause die Decke auf den Kopf fiel, genießt das Vertrauen der belesenen Rentnerin und kümmert sich mit ihr um die Dinge, die sie im Alltag nicht mehr alleine erledigen kann. Das sind beispielsweise Fahrten zur Bücherei oder zum Einkaufen.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 4. August.

Kommentare