Heimatfest im Roten Land

Helmighäuser trotzen der Hitze

Das Kinderkönigspaar Max Schmidt und Lara Ständecke beim Abschreiten der Front der angetretenen Schützen.

Diemelstadt-Helmighausen - Mit einem Kommersabend am Sonnabend und einem großen Festzug am Sonntag ist in Helmighausen das Schützenfest gefeiert worden. Am Montag wird ab 9 Uhr der neue König an der Vogelstange ausgeschossen. Die Proklamation ist für 12 Uhr geplant.

Das Wochenende gehörte dem amtierenden Königspaar Andreas und Sabine Volke, dem Vizekönig Steffen Vogel sowie dem Kinderkönigspaar Max Schmidt und Lara Ständecke mit ihrem Hofstaat.

Singender Bürgermeister

Den musikalischen Auftakt gestaltete am Samstagabend der Musikverein Essentho mit einem Platzkonzert vor der Dorfhalle. Nach der Gefallenenehrung wurde in der Dorfhalle zum Tanz eingeladen.

Die Grüße der städtischenGremien überbrachte Bürgermsiter Elmar Schröder und lobte das fröhliche Miteinander der Nachbargemeinden in Waldeck und Westfalen: „Das gute Miteinander beweist, dass das Rote Land die grüne Grenze nur noch als Verwaltungsgrenze kennt.“ Mit der Hesperinghäuser Hymne auf den Helmighäuser Metzger („Nagel, schenk mir eine Fleischwurst“) brachte Schröder den ganzen Saal zum Mitsingen. Ortsvorsteherin Hiltrud Bodenhausen nannte das Schützenfest den Fest-Höhepunkt im Zwei-Jahres-Rhythmmus und dankte allen, die sich an den Vorbereitungen beteiligt haben.

Oberst Martin Vogel nutzte die Gelegenheit, um Ehrungen verdienter Mitglieder auszusprechen: 50-jähriges Königsjubiläum feiert in diesem Jahr Gerhard Gutzeit. 50 Jahre Vizekönig Martin Bunse. Das 25-jährige Königsjubiläum feiern Klaus-Peter und Roswitha Bunse. 25 Jahre Vizekönig Andreas Volke. Außerdem wurden eine Reihe langjähriger Mitglieder ausgezeichnet, für 25 Jahren Ulrich Volke, Björn Bodenhausen, Oliver Köcher, Kai Wendel, Hubert Kienz und Thomas Süß.

Seit 25 Jahren ist Oberst Martin Vogel im Schützenvorstand aktiv.

Anschließend spielt die Musikkapelle Essentho zum Tanz auf. Am großen Sonntagsfestzug nahm auch eine große Abordnung des Schützenvereins Hesperinghausen mit Königspaar und Hofstaat teil. Ebenso marschierten Abordnungen der Schützenvereine Rhoden und Wrexen mit.

Am heutigen Montag ist gegen 9 Uhr dem Antreten zum Vogelschießen. An der Vogelstange ermitteln zunächst die Kinder ihren König durch das Abwerfen des Vogels, der an Glühbirnen befestigt ist. Anschließend erfolgt das Königsschießen.

Gegen 12 Uhr wird die Proklamation des neuen Königs und des Vizekönigs erwartet. Der Königstanz sowie der Festball bis in den frühen Dienstagmorgen beenden das dreitägige Fest.

Fotos vom Fest finden Sie in dieser Bildergalerie.

Kommentare