Volkmarser Narren im siebten Himmel

Himmelssturz mi Engelchen und Teufelchen

+
Rosenmontag, Volkmarsen, Karneval, Baumgärtner, Maya-Kalender, Epo, tour de france,

- Beim Rosenmontagszug durch die Kugelsburgstadt hatten himmlische Mächte die Hand im Spiel: Die Sonne lachte, als Engelchen und Teufelchen friedlich vereint im Festwagen durch die Stadt schwebten.

Volkmarsen. Deutlich schneller schoss Himmelsstürmer Felix Baumgärtner durch die Schallmauer. Außerdem hatte sich Weltraum-Bösewicht Darth Wader unter die Narren gemischt und kam mit Mickey-Maus-Ohren geradewegs von seinem Kampfstern auf die Erde herunter. Und neben so futuristischen Sonderkonstruktionen wie Felix Baumgärtners Weltraum-Ballon gab es auch ein Wiedersehen mit den altbekannten Bonanza-Fernseh-Helden von der Ponderosa-Ranch. Die Gruppe Fun Factory hatte sich die Tour de France und ihre gedopten Radsportler vorgenommen. Den hochbezahlten Betrügern auf zwei Rädern boten sie „Epo to go“ an. Die Gruppe „Happy Family“ begleitete das scheidende Prinzenpaar auf seiner Kaperfahrt im Piratenschiff, während die Gruppe „60 plus“ bodenständig bleib und als Schornsteinfeger ihre Dienste anbot.Die Kugelsburger hatten eine veritablen Maya-Tempel auf einem Festwagen errichtet und bot abgelaufene Kalender an.Insgesamt ließen sich elf Fußgruppen, zwei Wagengruppen und fünf gemischte Gruppen mit herrlichen Kostümen von vielen Hundert Festzug-Zuschauern bejubeln. (es)

Die schönsten Fotos vom Festzug finden Sie in dieser Bildergalerie.

Kommentare