Bad Arolsen: Mehr als 90 Prozent aller Festspieltickets verkauft

Hohe Auslastungsquote rechtfertigt Neuauflage der Festspiele

+

- Knapp 3000 verkaufte Tickets und eine Auslastungsquote von mehr als 90 Prozent waren die Kernaussagen in der Zwischenbilanz, die Bürgermeister Jürgen van der Horst und die künstlerische Leiterin der Barock-festspiele, Prof. Dorothee Oberlinger, am Freitagabend zogen, und die beide über alle Maßen strahlen ließen.

Bad Arolsen. Damit sind sogar die 2600 verkauften Tickets aus dem Vorjahr noch übertroffen worden und die waren schon rekordverdächtig. Unter diesen Umständen werde er dem Magistrat vorschlagen, auch im kommenden Jahr wieder Festspiele abzuhalten, und zwar vom 29. Mai bis 2. Juni, so Bürgermeister van der Horst. Das verlängerte Wochenende über Fronleichnam habe sich bewährt und solle auch angesichts guter Verkaufszahlen nicht verlängert werden. Schließlich wolle man alle Beteiligten, auch die treuen Besucher, nicht überstrapazieren.Zustimmung gab es auch vom Direktor des Welcome-Hotels, Peter Hackel: „Bis Mittwoch waren wir noch ausgebucht mit Tagungsgästen. Seit Donnerstag sind wird ausgebucht mit Festspielbesuchern. Alle sind begeistert. Die Stimmung ist hervorragend.“ Das hört der Rathauschef gern, schließlich ließen sich die Investitionen der Stadt in die festspiele nur rechtfertigen, wenn damit auch ein positiver wirtschaftlicher Effekt verbunden sei. Damit das auch eintritt, bemühen sich auch die Mitgliedsbetriebe von Handel, Handwerk und Gewerbe: „Die Stadt ist hübsch herausgeputzt“, lobte der Bürgermeister. Und Festspielleiter Wilhelm Müller schwärmte von den Festspielen die kurzen Wege: „Alles ist zu Fuß erreichbar.“

Zum Abschluss der Barockfestspiele laden die im Verein Handel, Handwerk und Gewerbe zusammengeschlossenen Fachgeschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zu einem Bummel durch die verkaufsoffene Innenstadt ein. Zusätzlich sorgen verschiedene Verkaufs- und Informationsstände im Stadtkern für Kurzweil. Beispielsweise präsentieren sich die Feuerwehr, die Verkehrswacht und der Automobilclub Europa. In der Bahnhofstraße sind bei einer Autoschau die neusten Fahrzeugmodell zu bestaunen. Das Künstler Open Air beginnt bereits um 11 Uhr in der Schlossstraße. Künstler aus der Region und aus Südhessen zeigen an zahlreichen Ständen Malerei, Fotokunst, Skulpturen, Literatur und Schmuck-Stoffdesign. Zudem wird ein anspruchsvolles Rahmenprogramm angeboten. Bereits um 10 Uhr wird zu einem ein musikalischen Gottesdienst mit Kirchenmusikdirektor Jan Knobbe in die Stadtkirche geladen. Um 10.15 Uhr lädt die katholische Kirche St. Johann Baptist zum Hochamt ein. Um 11.15 Uhr bietet das Museum Bad Arolsen eine Führung durch die Ausstellung von Dana Gluckstein „Dignity – Die Würde des Menschen“ an. Die Führung kostet fünf euro, ermäßigt vier Euro.Auf dem Kirchplatz präsentiert um 14 Uhr die Musikschule eine Tanzaufführung und um 15 Uhr gibt der Musikverein Mengeringhausen ein kostenfreies Konzert. (es)

Kommentare